Blues und Balladen - Michl, Willy

Erfahrungsbericht über

Blues und Balladen - Michl, Willy

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Blues und Balladen - Michl, Willy

 

Alle Blues und Balladen - Michl, Willy Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


I could cry - vor lauter Blues : Willy Michl

5  11.08.2000

Pro:
D i e Scheibe des bayerischen Blues

Kontra:
Ein bischen doofer Text im Song Entrümpelung

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Cover-Design:

Klangqualität:

Langzeithörspaß:

mehr


rockdoc

Über sich:

Mitglied seit:10.08.2000

Erfahrungsberichte:55

Vertrauende:5

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 3 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

UAKINIAN AKLEY (sprich Wokeya-gley in der Sprache der Dakotah für SOUND OF THUNDER) - LITTLE WIND - ISNA (einsamer Mann, der auf dem Schneeferner lebte) - HEART ON TONGUE und SCHLAGENDES HERZ das sind die vielsagenden Namen für den Mann, den die Bayern WILLY MICHL nennen.

Seit etwa 15 Jahren bin ich begeisterter Fan seiner überragenden One-man-shows oder der Konzerte mit musikalischen Freunden wie Sigi Schwab (Kommentar erübrigt sich wohl), Dave Inker (von Inker and Hamilton)oder Peter Schneider (einem der virtuosesten Blues-Gitarristen Deutschlands).

Nun - zu seinem 25-jährigen Jubiläum - 25 Jahre der bayerische Blues erscheinen endlich die legendären längst vergriffenen und von der deutschen Musikindustrie auf Eis gelegten alten scheiben Scheiben neu auf CD . BLUES GOES TO MOUNTAIN (1973) DIE ANTWORT (1980) und andere.
Eben auch mit Abstand das beste Album das im Bereich deutschsprachiger Blues jemals veröffentlicht wurde, nämlich BLUES UND BALLADEN aus dem Jahre 1975.

Mit einer Handvoll Spitzenmusikern (u.a. der unglaublich gefühlvoll-fordernde Dave Inker an der Solo-Gitarre und Toni Campo am Fender-Bass) entstand die Aufnahme der 10 Songs an ein paar Tagen im Herbst 1974 .
Wie Willy Michl es in seiner eben veröffentlichten Autobiographie "TRAUMWANDERER" (erschienen im Nymphenburger Verlag München) beschreibt hatten sie dabei einen "Abheber" nach dem anderen. Und das hört man weiß Gott. Ich kenne bisher keine Studio-Scheibe, die derartig lebendig klingt wie BLUES UND BALLADEN.

Das erste Lied -Dichterstress- mag noch nicht so überzeugend das oben gesagte unterstreichen. Doch spätestens beim 2. Titel -Drah Di net um- ein wegen der bluesigen Gitarrensolos Inkers und der schwarzen Stimme Michls den ganzen Körper des Zuhörers ergreifender Song (man merkt erst, wie sich im Rhythmus des Songs bewegt, wenn man von einem Tauben drauf aufmerksam gemacht wird),wird selbst ein der bayerischen Sprache unkundiger Hörer schlagartig zum Willy Michl - Fan. Mit -Fliag Vogl fliag- und -Wintermorgen- den darauffolgenden Stücken erfährt dieses Erlebnis noch eine nicht für möglich gehaltene Steigerung.
Danach ein Block von 4 Songs, die auf einer etwas anderen Schiene funktionieren (z.B. -mein traum- oder -stein der weisen-), hier wird man von den eher witzigen Texten in eine etwas andere Stimmungslage versetzt.
Um dann schließlich mit dem grandiosen Abschluß, dem Song -Abschied- sanft und ein bischen traurig (bluesig halt) aus der Welt des Willy Michl verabschiedet zu werden. Und schon hat man Lust drauf, sich die Scheibe noch mal von vorne anzuhören.

Ich hab sie inzwischen sicherlich über 200 mal gehört - und jedesmal wieder etwas neues entdeckt. Deshalb bin ich auch jetzt noch nicht müde sie mir wieder und wieder anzuhören. Von vorne bis hinten. Und immer wieder kriecht dabei in mir das Gefühl in mein Bewußtsein, das mich sagen lässt: I COULD CRY - VOR LAUTER BLUES.
CRY ON WILLY
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Indianersommer

Indianersommer

29.08.2000 03:15

Ich kenn den Willy nur solo - und auch erst seit kurzem. werd mit die Scheibe auf alle Fälle zulegen !

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1852 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (75%):
  1. 6killer
  2. Indianersommer
  3. Herzkine

"hilfreich" von (25%):
  1. Dr.WeissViel

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.